Stauden

Wunderschöne Stauden für den Schatten! Stauden sind aus keinem Beet wegzudenken und in jeder harmonischen Gartengestaltung eigentlich ein Muss. Im Gegensatz zu Bäumen und Sträuchern handelt es sich bei Stauden um krautige Pflanzen, welche nicht verholzen, jedoch ebenfalls mehrjährig sind. Auch für schattige Plätze im Garten gibt es eine Vielzahl von geeigneten Stauden, die sich in dieser Kategorie befinden:

» Der Wald-Geißbart – Aruncus dioicus

Der Wald-Geißbart - Aruncus dioicus

Problemlos im Schatten gedeiht der Wald-Geißbart, eine sehr gute Wildstaude aus der Familie der Rosengewächse (Rosaceae), mit dem botanischen Namen Aruncus dioicus. Die Staude ist ursprünglich in den Wäldern Europas und dem Kaukasus beheimatet und daher sehr gut an die dort vorherrschenden Standortbedingungen angepasst: […]

» Das Ruprechtskraut – Geranium robertianum

Das Ruprechtskraut - Geranium robertianum

Ein schönes Wildkraut für den Schatten ist das Ruprechtskraut, manchmal auch Stinkstorchschnabel genannt, aus der Familie der Storchschnabelgewächse (Geraniacea). Die botanische Bezeichnung für die Art lautet Geranium robertianum. Die hübsche Pflanze wächst oft an schattigen Plätzen und hier wurde sie auch schon von unseren […]

» Der Fingerhut – Digitalis purpurea

Der Fingerhut - Digitalis purpurea

Eine weithin bekannte Pflanze, die durchaus einiges an Schatten wegstecken kann, ist der rote Fingerhut, vom Fachmann als Digitalis purpurea bezeichnet. Er eignet sich besonders gut als Unterpflanzung von größeren Gehölzen, in deren Schatten er sich besonders wohl fühlt, denn trotz seiner Anspruchslosigkeit bevorzugt […]